Sie befinden sich hier

30.11.16 Zinsbelastung verringern durch Ablösung eines Dispokredits

News private Insolvenz

Kategorie: News private Insolvenz


Vergleich Rahmen- und Dispokredit

Der Dispokredit ist als Kreditlinie auf dem Girokonto zwar praktisch, da Kontoinhaber jederzeit darauf zugreifen können. Allerdings schlägt er oftmals auch mit hohen Kosten zu Buche.

 

Laut Bundesbank liegen die Dispozinsen im Durchschnitt mit 8,66% deutlich über dem Zinsniveau anderer Darlehen. Eine gute Alternative stellt dabei der Rahmenkredit dar, der laut kreditvergleich.net einige Vorteile mit sich bringt:

 

    +Die Zinssätze liegen deutlich günstiger

    + Kreditrahmen und Girokonto sind getrennt

    + Kreditsummen zwischen 2.500 und 25.000 Euro möglich

 

Allerdings sind auch einige Nachteile damit verbunden:

- Die Verfügbarkeit ist zeitverzögert, da erst eine Überweisung erfolgen muss

-  Es ist ein zusätzlicher Antrag erforderlich

 

Wer die Kosten seines Girokontos senken möchte, kann mit der Ablösung eines Dispokredits jedoch häufig viel Geld sparen. Die Zinssätze bewegen sich eher im Bereich normaler Ratenkredite und die Verfügung ist genauso flexibel wie beim Dispokredit. Nicht selten ist so eine Halbierung der Kosten möglich.

 

 

 

 

Foto: hywards / FreeDigitalPhotos.net

 

 

 

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal