Begriffe mit dem Buchstaben

» R «

Rang 0

Bezeichnung des Rangs bzw. der Rangklasse in dem/in der die Insolvenzgläubiger ihre Forderungen anmelden.

Rangklasse

Die Befriedigung der Forderungen der Gläubiger im Insolvenzverfahren erfolgt stufenweise nach Rängen, d. h. nur dann, wenn die Gläubigerforderungen des vorhergehenden Rangs zu 100 % befriedigt werden können, erhält der nachfolgende Rang etwas. Zunächst müssen die Massekosten und die Masseschulden befriedigt werden, dann folgen die Forderungen im Rang 0, dann die Forderungen der nachgeordneten Ränge.

Rechtsgrund

Der Rechtsgrund ist der Grund, aus dem jemand ein bestimmtes Recht beansprucht. Denkbar sind hier sowohl vertragliche Vereinbarungen wie auch gesetzliche Regelungen.

rechtskräftig

Ein Urteil ist rechtskräftig, wenn es nicht mehr durch ein Rechtsmittel (insbesondere Berufung u. Revision) angefochten werden kann.

Restschuldbefreiung

Informationen zur Restschuldbefreiung finden Sie hier. 

Rückscheckgebühr

Die Rückscheckgebühr ist eine Gebühr, die eine Bank von dem Scheckeinreicher für die Kosten erhebt, die ihr dadurch entstanden sind, dass die Bank des Scheckausstellers den Scheck nicht einlöst.