Sie befinden sich hier

27.05.14 Schuldenfrei mit Beratungshilfe

News private InsolvenzNews Recht & Gesetz

Kategorie: News private Insolvenz, News Recht & Gesetz


Die anwaltliche Tätigkeit kann, bei entsprechender Bedürftigkeit, durch staatliche Beratungshilfe - mit einem überschaubaren Eigenanteil von 15 Euro - finanziert werden.

 

Wer eine Privatinsolvenz durchführen möchte, muss vorher zwingend ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren von einer nach § 305 Insolvenzordnung (InsO) geeigneten Stelle durchführen lassen. Rechtsanwälte sind eine solche Stelle.

 

 

Beratungshilfeantrag persönlich beim Gericht stellen

Ist Ihre wirtschaftliche Situation als Privatperson so angespannt, dass Sie sich nicht in der Lage sehen, die Gebühren für eine anwaltliche Beratung darüber, welche Schritte zu einer Befreiung von Ihren Schulden notwendig sind, aufzubringen? Dann sollten Sie bei dem für Ihren Wohnbezirk zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Gewährung von Beratungshilfe stellen.

 

Sie begeben sich dazu während der Sprechzeiten persönlich zum Gericht und nehmen aussagekräftige Unterlagen über Ihre persönliche und wirtschaftliche Situation zur Vorlage beim Rechtspfleger mit. Bewilligungsbescheide über Arbeitslosengeld oder Sozialleistungsbezüge sind dabei sehr wichtig.

 

 

Bedürftigkeit, Erfolgsaussicht und Notwendigkeit müssen nachgewiesen werden

Dem bearbeitenden Rechtspfleger müssen Sie nicht nur anhand von Unterlagen Ihre persönliche Bedarfslage nachweisen, Sie müssen auch schildern, warum Sie glauben, rechtsanwaltlichen Rat in Anspruch nehmen zu müssen.

 

Bei Überschuldung ist die Inanspruchnahme fachlich kompetenter Beratung nicht aussichtslos. Trotzdem könnte Ihr Antrag bei einigen deutschen Amtsgerichten abgelehnt werden, wenn es am Ort auch Möglichkeiten gibt, kostenlose Beratungstermine bei verschiedenen gemeinnützigen Anbietern oder Verbraucherorganisationen wahrzunehmen

 

 

 

Über Dr. Jochen Flegl:

Die Kanzlei Flegl Rechtsanwälte aus Leonberg vertritt bundesweit Schuldner bei  sogenannten Privatinsolvenzen ( Verbraucherinsolvenzverfahren) und außergerichtlichen Vergleichen.

 

Autor:

Dr. Jochen Flegl

Flegl Rechtsanwälte,, Klosterstr. 2, 71229 Leonberg
Tel.: 07152 610354

www.flegl-rechtsanwaelte.de

 

 

 

 

Bild: D. Playford

 

 

Bewertungen: 3.2 von 5. 8 Stimme(n).
Sie haben diesen Artikel bereits bewertet.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal