Schuldenprävention an Schulen

Mit  dem Seminar "Werbung – Wünsche – Wirklichkeit" regen wir Schüler an, sich mit ihrem persönlichen Umgang mit Geld auseinander zu setzen. Lernen, wie man sinnvoll mit Geld und Kreditangeboten umgeht, und auf Schuldenfallen hinweisen. Sie sollen lernen über Geld zu reden, gerade auch dann, wenn das Konto in den Miesen steht. Unser Ziel sind selbstbewusste Verbraucher mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Krediten.

 

Durch die Zusammenarbeit mit der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe können  wir die circa drei Schulstunden umfassende Unterrichtseinheit zur Schuldenprävention großflächig über Honorarkräfte anbieten. Zielgruppe sind Schüler der achten bis zehnten Klasse.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Markus Bentele Caritasverband Karlsruhe e. V., Telefon: (0721) 9 12 43 – 22 Fax: (0721) 9 12 43 – 6022

E-Mail: m.bentele@caritas-karlsruhe.de

Weitere Informationen zum Thema Schuldenprävention erhalten Sie insbesondere auch über das Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz .

..................................................................................................................................................................

direkt zu Anfahrt und Team

direkt zu kostenlose Schuldnerberatung

direkt zu Gesprächskreis Schulden

direkt zum Interview mit dem ehrenamtlichen Schuldnerberater Peter Paul Bogner


zurück zur Übersicht "Private Insolvenz"