Beispiel Privatinsolvenz

Ein Beispielschicksal

 

Marion Berger* erzählt

Im Elternhaus hatte ich kaum Gelegenheit den Umgang mit Geld zu lernen. Mein Vater regelte immer alle finanziellen Angelegenheiten, Mutter hatte nie eigenes Geld. 

Beispiel private Insolvenz

In meiner  Ehe übernimmt Christian, mein Ehemann, die finanziellen Angelegenheiten. Ich bin dankbar dafür, da ich das Gefühl habe ja doch nicht damit zurecht zu kommen. Nach drei Jahren bekommt mein Mann einen besseren Job bei der Stadt und nun können wir uns endlich Vieles leisten auf das wir uns schon so lange gewünscht haben. Wir bestellen viel in Katalogen und kaufen ein neues, schöneres Auto. Endlich können wir auch in Urlaub nach Thailand und in die Dominikanische Republik fahren. All das finanzieren wir  über Kredit. Überall ist Kredit verfügbar und alle scheinen das so zu machen.

Dann trennt sich mein Mann von mir. Nach der Scheidung wird mir plötzlich klar gemacht, dass ich für das überzogene gemeinsame Bankkonto mithaften muss. Kreditschulden, Mietschulden, und Stromrückstände soll ich begleichen, da sich mein Ex-Mann inzwischen ins Ausland abgesetzt hat. Meine Schulden betragen nach meinen ersten Schätzungen ungefähr 19.000 Euro.

 

Ich finde zwar eine Anstellung als Verkäuferin, aber das Gehalt reicht nur für die Miete meiner neuen Einzimmerwohnung und die Lebenshaltungskosten. Für die Bezahlung der Schulden bleibt nichts mehr übrig. Und jetzt steht schon wieder der Gerichtsvollzieher vor der Tür, ich habe doch nichts mehr. Alle wertvollen Gegenstände sind inzwischen gepfändet, sogar das Porzellanservice, das wir damals zur Hochzeit geschenkt bekamen und den alten Schrank, den ich von Oma geerbt habe.

 

Kommt der Postbote, wage ich es kaum noch die Briefe zu öffnen. Irgendwann muss doch diese "Phase" vorübergehen. Doch der Stapel der unangenehmen Briefe wächst.

 

 

1 | 2 | 3 | ... hier bitte weiterblättern

..................................................................................................................................................................


zurück zur Übersicht "Private Insolvenz"