Sie befinden sich hier

16.02.11 Fabian Böhm Leihspieler für insolventen DHC Rheinland

Insolvenzverfahren

Kategorie: Insolvenzverfahren


Insolvenzverwalter prüft alle Möglichkeiten für DHC Rheinland

Der insolvente  DHC Rheinland freut sich über personelle Verstärkung aus Berlin. Füchse-Spieler Fabian Böhm für den weiteren Saisonverlauf nach Dormagen kommen. Er ist über ein Zweitspielrecht beim DHC Rheinland spielberechtigt.

 

 

Die Füchse haben in der letzten Woche bereits die Busfahrt für den DHC zum Auswärtsspiel nach Berlin übernommen. Thomas Dröge, sportlicher Leiter des DHC Rheinland, hatte gemeinsam mit Füchse-Manager Bob Hanning in den vergangenen Tagen den Wechsel von Böhm vorbereitet. "Fabian Böhm wird uns helfen, dass unsere Mannschaft in der Liga konkurrenzfähig bleibt“, sagt Dröge.

 

Auch der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres freut sich über die personelle Verstärkung und das Engagement des Liga-Kollegen. „Ich danke Bob Hanning und seinem Team für die wichtige Leihgabe und die Übernahme des Spielergehalts in voller Höhe. Wir können jede Unterstützung gebrauchen“, betont Andres, der weiterhin alle zur Verfügung stehenden Optionen für den DHC Rheinland prüft.

 

 

Zusammen mit DHC-Geschäftsführer Heinz Lieven ist Andres dabei, neue Sponsoren für den DHC Rheinland zu gewinnen, um den Spielbetrieb so lange wie möglich aufrechtzuerhalten. Die nächsten beiden Spiele gegen den SG Flensburg-Handewitt am 16. Februar und am 23. Februar gegen den TV Großwallstadt werden stattfinden.

 

Der Handball-Bundesligist DHC Rheinland hatte am 8. Februar 2011 beim zuständigen Amtsgericht in Düsseldorf Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Daraufhin wurde Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

 

 

Bild: K.Szkurlatkowski

Von: Th. Feldmann; rw konzept

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal