Sie befinden sich hier

14.03.12 Investoren kaufen insolventen Motorrad-Ausstatter Polo

Insolvenzverfahren

Kategorie: Insolvenzverfahren


Polo - Insolvenz

Der insolvente Motorradbekleidungs- und Zubehörhändler Polo mit rund 800 Mitarbeitern ist vorerst gerettet: Eine Investorengruppe hat das Unternehmen gekauft.

 

Wie der Insolvenzverwalter gestern in Mönchengladbach hat eine Investorengruppe um die Beteiligungsgesellschaften Paragon Partners (München) und Tempus Capital (Königstein) die Firma gekauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Der neue Eigentümer wolle das Unternehmen unter dem Namen Polo Motorrad- und Sportswear GmbH mit allen 95 Filialen in Deutschland weiter führen. Auch die Hauptverwaltung in Jüchen bleibe bestehen.

 

Ein weiterer Personalabbau sei nicht geplant, hieß es in der Mitteilung.  Der neue Investor Paragon aus München konzentriert sich eigenen Angaben nach auf mittelständische Firmen. 2009 hatte er beispielsweise den Nachhilfe-Anbieter «Schülerhilfe» übernommen.

 

Bild: SOMMAI / FreeDigitalPhotos.net

Von: dpa

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal