Vorstellungsgespräch- Souverän zum Ziel

Um Ihnen einen Eindruck zu geben welche Themen üblicherweise gefragt werden, hier eine kurze Stichwortliste

 

  • Fragen zu Ihren bisherigen Tätigkeiten
  • Gründe über (evtl. häufigen) Stellenwechsel
  • Beschreibung Ihrer Arbeitsweise
  • Fragen zu Ihrer Persönlichkeit
  • Beschreibung Ihrer bisherigen Zusammenarbeit mit Kollegen/Team/Vorgesetzten
  • Fragen zu Ihrem bisherigen Werdegang
  • Fachliche Fragen

 

Um Ihnen eine Vorstellung zu geben über die Art der Fragen haben wir für Sie eine Frageliste für den Interviewer vorbereitet. Gehen Sie die Fragen im Einzelnen durch und versuchen Sie anhand Ihrer eigenen Situation für ein Vorstellungsgespräch stichhaltige, konkrete und plausible Antworten zu notieren. Gehen Sie dieses Frage/Antwortspiel einige Male eventuell auch mit Freunden und Bekannten durch. Sicher…es werden nicht exakt die gleichen Fragen im Interview sein, doch es wird sich meist um die gleiche Thematik drehen und Sie werden schnell merken, wie sicher Sie sich im Gespräch durch Ihre Vorarbeit fühlen.

 

Der Tag des Vorstellungsgespräches

Es ist soweit – nach all den Mühen mit der Bewerbung und der Vorbereitung auf das Gespräch kommt das langersehnte Gespräch. Und Sie sind hoffentlich

 

  • Ausgeruht
  • Vorbereitet
  • Pünktlich
  • Adrett gekleidet

 

und mit leichtem Herzklopfen in dem Unternehmen angekommen. NEINsind Sie nicht???

 

Ausgeruht -  das sollten Sie natürlich sein. Eine durchzechte Nacht mit wenig Schlaf, dunklen Ringen unter den Augen…das macht keinen guten Eindruck. Aber das wissen Sie sicher selbst!

 

Vorbereitet – nach all den Tipps, Ratschlägen, Checklisten usw. die wir Ihnen vorbereitet haben sind Sie ganz sicher!

 

Adrett gekleidet – ist keine Frage. Sie werden natürlich nicht im Jogginganzug oder den Freizeitjeans und dem Wohlfühlpulli Ihre beste Seite zeigen wollen. Nein, Sie gehen auch nicht zu einer Hochzeit oder zu einem Galaempfang. Kleiden Sie sich der Situation entsprechend und natürlich spielt auch der Job für den Sie sich bewerben eine Rolle.

 

Hier ein paar kleine Tipps für Ihre Kleidung:

 

  • Kleiden Sie sich dem beworbenen Job entsprechend
  • Achten Sie auf saubere und gut gebügelte Kleidung
  • Je nach Branche mit der Farbwahl dezent umgehen
  • Keine Sportschuhe oder Freizeitsandalen und entsprechend auch keine Tennissocken
  • Nicht mit zu viel Schmuck behängen und als Frau das Make-Up dezent auflegen
  • Aufreizende Kleidung kann auch daneben gehen!

 

Sicher, wenn sich die Dame als Kosmetikerin bewirbt, oder der Herr als Werbedesigner darf die Aufmachung natürlich etwas „peppiger“ und „farbiger“ sein als bei einer Bewerbung um einen Job in einem ehrwürdigen Steuerberaterunternehmen…hier ist Ihr Urteilsvermögen gefragt!!!

 

  

zurück | 5 | 6 | 7 | 8... hier bitte weiterblättern

....................................................................................................................................................................

 

zurück zur Übersicht