Tipps für Arbeitnehmer - So schützen Sie sich

 

Vor dem Arbeitsvertrag

Schon bevor Sie Ihre Bewerbung losschicken, sollten Sie sich über das Unternehmen und dessen laufende Projekte gründlich informieren. Das klingt banal, wird aber gerade im Bewerbungsstress oftmals vergessen. Dazu kann beispielsweise der Firmen-Webauftritt aufschlussreiche Anhaltspunkte liefern. Hängt das Unternehmen mit der Aktualisierung seines Internetauftritts schon einige Monate hinterher? Sind die aufgeführten Referenzen bereits mehrere Jahre alt? Dies können Hinweise auf eine schlechte Auftragslage sein.

 

Kapital- und Aktiengesellschaften sind nach deutschem Gesetz zu einer regelmäßigen Veröffentlichung bestimmter Rechnungsunterlagen verpflichtet. Diese Veröffentlichung findet häufig in Form eines jährlichen Geschäftsberichts statt, der meist schon auf der Internetseite des jeweiligen Unternehmens einsehbar ist. Seit dem 1. Januar 2007 sind diese Unternehmen sogar dazu verpflichtet, ihren Handelsregisterauszug im Internet zu veröffentlichen. Der vorgeschriebene Inhalt ist dabei von der Größe des Unternehmens abhängig. Weitere Informationen zum Online-Handelsregisterauszug finden Sie in unseren Webempfehlungen.

 

Auch in Blogs, Foren oder Presseberichten lassen sich oftmals detaillierte Informationen zu dem jeweiligen Unternehmen finden. Arbeitnehmer schreiben zunehmend Erfahrungsberichte über ihre Zeit im Unternehmen XY. Jedoch haben seriöse Presseberichte in dieser Hinsicht einen objektiveren Informationsgehalt. Sollten Ihnen bei Ihren Recherchen vermehrt negative Presseberichte aus naher Vergangenheit in die Hände fallen, so sind diese ernst zu nehmende Warnsignale.     

 

Scheuen Sie sich nicht, Unklarheiten bei einem Vorstellungsgespräch anzusprechen. Sollte man Ihnen eine Betriebsführung anbieten, achten Sie besonders auf stillstehende Maschinen, leere Arbeitsplätze und veraltete Arbeitsgeräte. Fragen Sie bei Auffälligkeiten nach den Gründen. Kann Ihnen der Arbeitgeber hierauf keine konkreten Antworten geben, sollten Sie Ihren möglichen Einstieg in das Unternehmen nochmals überdenken.

 

 

zurück12 | 3 | 4 |... hier bitte weiterblättern

....................................................................................................................................................................

 

zurück zur Übersicht