Literatur zum Thema "Arbeitgeberpleite"

 

4. Die Funktionen des Insolvenzgeldes: unter besonderer Berücksichtigung des europäischen Rechts - von Maike Grepl (Autor)

 

Preis: EUR 85,00

Gebundene Ausgabe: 272 Seiten

Verlag: Kovac, J; Auflage: 1 (Januar 2008)

Sprache: Deutsch      

ISBN-10: 3830033893

ISBN-13: 978-3830033899



Kurzbeschreibung
Um der Arbeitnehmerschaft der insolventen Unternehmen einen gewissen Schutz zu bieten, wurde das Insolvenzgeld eingeführt. In erster Linie dient das Insolvenzgeld dem Schutz der Arbeitnehmerschaft vor Lohnausfall bei Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers. Mittlerweile wird es jedoch auch dazu eingesetzt, mit Hilfe des Systems der so genannten Vorfinanzierung Unternehmen weiterzuführen bzw. zu sanieren und so den Erhalt von Arbeits­plätzen zu ermöglichen. Der Schutz des Arbeitnehmers vor Lohnausfall bei Zahlungsunfähigkeit seines Arbeitgebers und die Weiterführung bzw. Sanierung von Unternehmen stellen die beiden Funktionen des Insolvenzgeldes dar. Ziel der Verfasserin ist es, die Funktionen des Insolvenzgeldes, ihre jeweilige Bedeutung und ihr Verhältnis zueinander zu untersuchen.
Anschließend wird auf die Funktion der Weiterführung bzw. Sanierung von Unternehmen durch die Insolvenzgeldgewährung eingegangen. Dabei wird das System der Vorfinanzierung, das die Einsetzung des Insolvenzgeldes als Sanierungsmittel ermöglicht, seine Bedeutung für die Beteiligten und seine Grenzen sowie seine Vereinbarkeit mit dem europäischen Recht vorgestellt. Zuletzt wird das Verhältnis der Funktionen des Insolvenzgeldes zueinander erörtert und über die Frage der bestmöglichen Lage des Insolvenzgeldzeitraums diskutiert.

Kaufen 

 

 

zurück | 2 | 3 | 45 |... hier bitte weiterblättern

..................................................................................................................................................................

zurück zur Übersicht