Azubi-Rechte in der Insolvenz; Krankenversicherung in der Insolvenz

 

Kranken- und Rentenversicherung

Auch als Auszubildende/r sollten Sie sich augenblicklich mit Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit in Verbindung setzen. Hier gilt es im Falle ausbleibender Ausbildungsvergütung, die Aufrechterhaltung der Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge sicherzustellen.

 

Berufsschule in der Insolvenz

Auch Ihr Vertrag als Auszubildende/r bleibt in der Insolvenz erst einmal bestehen, die Berufschulpflicht besteht weiterhin. Daher sollten Sie auch weiterhin Ihre Arbeitskraft anbieten und die Berufsschule besuchen, auch wenn keine Ausbildungsvergütung mehr gezahlt wird.

 

Setzen Sie sich in der Insolvenz des Ausbildungsbetriebs frühzeitig mit Ihrer Berufsschule in Verbindung. Klären Sie, inwieweit ein weiterer Schulbesuch möglich ist. Hier muss auch die Versicherungsfrage für den Besuch der Schule geklärt werden. 

 

 

Ein neuer Ausbildungsplatz wegen Insolvenz

Suchen Sie nach einem neuen Ausbildungsplatz, wenn die Schließung des Ausbildungsbetriebes absehbar wird. Bei der Suche ist Ihnen die zuständige Industrie- und Handelskammer oder die Handwerkskammer behilflich.



 

 

Fehlender Lohn und Azubi-Insolvenzgeld

Fortsetzung der Ausbildung 

Azubi-Kündigung 

 

mehr Informationen zu Lohn in der Insolvenz

....................................................................................................................................................................

zurück zur Übersicht