Sie befinden sich hier

19.10.10 Insolvenz bei Heimo animated attractions

Insolvenzverfahren

Kategorie: Insolvenzverfahren


Firma Heimo ist insolvent

Das Amtsgericht Heilbronn eröffnete das vorläufigen Insolvenzverfahren über die der Heimo animated attractions Mordelt GmbH & Co KG  aus Jagsthausen. Zeitgleich wurde auch  Insolvenz für Mordelt GmbH beantragt.

 

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter beider Verfahren wurde Rechtsanwalt Karl-Heinz Branz  bestellt.

 

Heimo ist einer der weltweit größten Hersteller von mechanisch beweglichen Dekorationsfiguren für Freizeitparks und Schaufensterfiguren. Das Unternehmen produziert auch sogenannte Märchenfiguren, sowie Anlagen für Freizeitparks.

 

 

Wie sich die Insolvenz auf die rund 70 Mitarbeiter der Unternehmen auswirken wird, ist noch unklar.

 

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.4 von 5. 5 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal