Sie befinden sich hier

04.03.09 Modehändler Pohland ist insolvent

Insolvenzverfahren

Kategorie: Insolvenzverfahren


Das Kölner Traditionsunternehmen Pohland, das rund 350 Mitarbeiter in zwölf Filialen beschäftigt stellte beim Amtsgericht Köln Insolvenzantrag.

 

Pohland InsolvenzPohland gehörte zunächst dem Handelskonzern Douglas, bis 2007 der Finanzinvestor Aurelius das Unternehmen übernahm.  Noch am 27.02.09 hatte Aurelius seine Beteiligung in einem Management-Buy-Out an die men’s-fashion & lifestyle GmbH, Köln, eine Gesellschaft des Pohland-Management-Teams bestehend aus Achim Rövenich, Bruno Uphues und Alexander Kamps, verkauft.

 

Aurelius hatte bereits vor Wochen gewarnt, dass die Umsätze des Herrenausstatters stark eingebrochen seien. Restrukturierungsmaßnamen waren eingeleitet worden.

 

Sanierung durch Insolvenzplan?

 

Die neuen Gesellschafter und Manager des Unternehmens kündigten an, Pohland mit Hilfe des Insolvenzplanverfahrens  retten zu wollen. 

 

 

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal