Sie befinden sich hier

11.06.10 Ehemalige Manager übernehmen Pro GmbH

Insolvenzverfahren

Kategorie: Insolvenzverfahren


Köln, 10. Juni 2010 - Die neu gegründete Pro TV Produktion GmbH aus Köln hat wesentliche Vermögenswerte der insolventen Pro Programme und Produktionen für Bühne und Fernsehen GmbH (Pro GmbH) übernommen. Entsprechende Verträge haben der Insolvenzverwalter der Pro GmbH, Dr. Christoph Niering, und die beiden geschäftsführenden Gesellschafter der Pro TV Produktion GmbH, Andreas Lichter und Jürgen Brandt, unterzeichnet. Zuvor hatte auch der Gläubigerausschuss der Pro GmbH die Übernahme befürwortet.

 

Die neue Gesellschaft wird sich zukünftig vor allem auf den Bereich TV-Show-Formate konzentrieren. „Das Format „Mann an Bord“, die Beteiligung an der Produktion „Mitternachtsspitzen“ und die weitere Tätigkeit für die Sendung „Menschen bei Maischberger“ sind dafür eine gute Ausgangsbasis“, zeigt sich Geschäftsführer Andreas Lichter optimistisch. „Wir arbeiten zudem mit Hochdruck an neuen Formaten“, erklärt der Fernsehproduzent weiter.

 

Die insolvente Pro GmbH war insbesondere durch TV-Formate wie etwa „Bio´s Bahnhof“, „Boulevard Bio“ und „alfredissimo!“ bekannt geworden. Hinzu kamen unter anderem die Kabarettsendung „Mitternachtsspitzen“, die Sat 1-TV-Serie „Der Elefant“, die ZDF Sitcom "Lukas" und die ARD-Krimi-Reihe „Mord mit Aussicht“. Bereits im April erfolgte die Übertragung des vormaligen Bereichs Dokumentation der Pro GmbH an die Berliner Gesellschaft Februar UG.

 

 

Von: Material der rw-konzept GmbH

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Unser Insolvenz-Portal

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Insolvenzverfahren Deutschlands? Mehr auf unserem Insolvenz-Portal.

 

Insolvenz-Portal